Der FC Sturm verpflichtet nach Christoph Traxinger (21) ein weiteres hoffnungsvolles Talent für die kommende Saison. Der erst 21-jährige Maximilian Ammerl spielt seit 2012/13 beim SV Schalding und konnte in der Saison 2016/17 bereits einen Kurzeinsatz im Regionalligateam verbuchen.

Sportchef Markus Reischl freut sich über den Jungspund: “Schon beim ersten Gespräch war allen klar, dass Maxi perfekt zu uns passt. Menschlich ist er ein eher ruhiger, bodenständiger und sympathischer Junge. Mich freut es „narrisch“, dass wir wieder einen so jungen talentierten Spieler zu uns holen konnten. Er ist motiviert und strotzt vor Ehrgeiz. Er will ab Sommer eine neue Herausforderung annehmen und hier bei uns in der Landesliga durchstarten. Dabei werden wir ihn in allen Belangen unterstützen und wünschen ihm eine verletzungsfreie und erfolgreiche Zukunft.

Maximilian Ammerl äußert sich wie folgt zu seiner neuen Herausforderung in Hauzenberg: “Ich will mit dem Wechsel nach Hauzenberg den nächsten Schritt in meiner sportlichen Laufbahn machen. Ich bin überzeugt davon, dass ich mich sowohl menschlich als auch sportlich nochmals weiterentwickeln werde. Auf die neue Liga mit spannenden Derbys freue ich mich bereits jetzt schon riesig.


@